So arbeiten wir

Wir orientieren uns

  • am bayerischen Bildungs- und Erziehungsgesetz für Kindertagesstätten bis zur Einschulung (BEP)
  • am bayerischen Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG)

 

Optimale Entwicklungsbegleitung

Im Vordergrund unserer pädagogischen Arbeit steht die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit des Kindes zum schöpferischen, wertorientierten und beziehungsfähigen Menschen. Darum bieten wir:

  • Eine Atmosphäre der Geborgenheit und Sicherheit in der sich das Kind emotional wohlfühlt.
  • Unterstützung bei der Entwicklung zu einer selbstbewussten Persönlichkeit.
  • Vielfältige Anregungen und Förderungen bei der Entwicklug ihrer eigenen Fähigkeiten, an den kindlichen Bedürfnissen orientiert.

 

Unser Bildungs- und Erziehungsverständnis

Der Bezugspunkt unseres erzieherischen Handelns ist das Kind als vollwertige Persönlichkeit, das zu seiner Entfaltung auf vielfältige Anregung angewiesen ist. Ein solches Bild vom Kind verlangt von uns eine bedingungslose Akzeptanz und Respektierung des Kindes. Seine Person wird von uns uneingeschränkt wertgeschätzt.

Bildung ist für uns ein sozialer Prozess und keine bloße Wissensvermittlung. Die Grundlage elementarer Bildung ist die sinnliche Wahrnehmung, die Bewegung und das Spiel. (Ganzheitliche Förderung = spielerische und informelle Lernfomen herrschen vor). Bei der Gestaltung des Tagesablaufs achten wir darauf, dass moderierte Lernangebote mit Freispielphasen und anderen Tätigkeiten abwechseln.

Das Bringen und Abholen in diesen Zeiträumen ist nicht angemessen, da wir in diesen Zeitabschnitten den Kindern unsere volle Aufmerksamkeit widmen müssen.